Amnesty International Gruppe-Würzburg-Stadt

Impressum | Login

Gruppe-Würzburg-Stadt

StartseiteGuatemalaFilmAUFHALBEMWEGZUMHIMMEL

Premiere in Ochsenfurt, Kino Casablanca:
AUF HALBEM WEG ZUM HIMMEL - über Traumata und Träume
Sonntag, 19. Juli 2009, 21.30 Uhr

Im Anschluss an die Ochsenfurter Dokumentarfilm-Premiere von AUF HALBEM WEG ZUM HIMMEL werden die Regisseure und ihre Protagonistin von ihrem Weg durch "das Labyrinth der Justiz" berichten.

Von der eigensinnigen Suche nach einem selbstbestimmten Leben – das nicht auf Kosten anderer geht - und über ein kleines, guatemaltekisches Dorf erzählt AUF HALBEM WEG ZUM HIMMEL. In dem Dorf „La Aurora 8 de Octubre“ geht es um Visionen und jene Kraft, die wohl in jedem von uns steckt. Außer, dass die Menschen hier ganz besonders hartnäckig sind. Sie haben es geschafft, zum ersten Mal in der Geschichte des Landes Angehörige des Militärs wegen eines Massakers vor Gericht zu bringen.

„Die großartigen Protagonisten, die einfallsreiche, bisweilen poetische Bildgestaltung des Kameram annes und exzellente Musik machen AUF HALBEM WEG ZUM HIMMEL zu einem ungewöhnlich fesselnden Dokumentarfilm.“ Player

Premiere mit anschließender Diskussion mit der Protagonistin und den Regisseuren in Ochsenfurt, Casablanca Kino, 19. Juli, 21.30 Uhr Kartenbestellung unter 09331-5441 weitere Vorführungen: 16. bis 18. Juli jeweils 21.30 Uhr

Die Regisseure werden gemeinsam mit der Protagonistin Natividad Sales Calmo nach der Vorführung am 19. Juli für ein Gespräch über den Film, Guatemala und darüber, was Menschenrechte bedeuten, zur Verfügung stehen.

Nati Sales hat bereits im Februar gemeinsam mit den Regisseuren und weiteren Dorfbewohnern den Film in Guatemala präsentiert – nun führt sie der Film zum ersten Mal auf eine Reise nach Europa. Sie kann über den mehr als 10 Jahren dauernden juristischen Kampf ihres Dorfes erzählen - internationale Aufmerksamkeit war und ist dabei sehr wichtig.

"Einer alleine kann nichts erreichen", sagte sie bei der Festivalpremiere auf dem Filmfest München.

Mehr als zehn Jahre haben die beiden ErstlingsregisseurInnen Andrea Lammers und Ulrich Miller dafür gekämpft, die Geschichte von „La Aurora“ erzählen zu können. Andrea Lammers war als Menschenrechtsbeobachterin für Peace Brigardes International (PBI) in Guatemala tätig und kennt das Dorf seit 1995.

Weitere Termine unter
http://www.aufhalbemwegzumhimmel.de/kinos.html

Bundesweiter Kinostart: 3. September 2009

AUF HALBEM WEG ZUM HIMMEL ist eine Koproduktion von ZDF und pop tutu film und wurde gefördert durch BKM, ABP/EZEF und MDM.

Homepage zum Film:
http://www.aufhalbemwegzumhimmel.de